Menü

SEBASTIAN KRUMBIEGEL „DIE PRINZEN“

SEBASTIAN KRUMBIEGEL ist ein aus Leipzig stammender Sänger und Musiker. Krumbiegel ist Sänger in der Band „Die PRINZEN“ und als Solokünstler aktiv. Von 1976 bis 1985 besuchte Krumbiegel den weltberühmten Thomanerchor und die Thomasschule zu Leipzig. Dort machte er 1985 Abitur. Er war 1991 Mitbegründer der deutschen Kultband „Die Prinzen“. Die Singles „Millionär“, „Gabi und Klaus“ und „Mein Fahrrad“ stammen aus seiner Feder.

Er engagiert sich seit vielen Jahren für das Jugendfestival „LEIPZIG. COURAGE ZEIGEN.“ – Junge Musiker gegen Gewalt und Rassismus“. Sein Engagement gegen Rechts zeigt er aber auch als Unterstützerdes Bündnisses Dresden Nazifrei, des Flüchtlingsrates Leipzig und des Opferfonds Cura. Seit 2007 ist er einer der beiden Schirmherren bei Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage der Pestalozzischule Sangerhausen. Ebenfalls 2007 unterstützte er das Aktionsbündnis Landmine.de. Seit 2009 ist er Schirmherr von „Canto elementar Leipzig“ (Internationales Netzwerk zur Förderung der Alltagskultur des Singens e.V.).

2012 wurde Krumbiegel für sein Eintreten für Bürgerrechte und Zivilcourage und für sein soziales Engagement u.a. mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. 2017 erschien sein Buch „Courage zeigen: Warum ein Leben mit Haltung gut tut.“